meian@myblog.de
Alltagsprobleme

Rauchmelder...

Rauchmelder... Ich fange an, sie zu hassen. Wir hatten ja früher schon mal kleinere "Fehlalarme", aber heute früh hat unser Rauchmelder den Vogel abgeschossen. Früh um 4!! hat das Ding angefangen, seinen mehr als penetranten Alarm zu verbeiten - wie immer ohne ersichtlichen Grund. Und natürlich auch ohne Rauch. Grrr. Früh um 4!! Ich wusste erst gar nicht, was los war. Glücklicherweise hatten wir das Ding gestern runtergenommen, um die Batterien zu wechseln und wir hatten den noch nicht wieder an die Wand gehängt - was gut so war, denn so konnte ich wenigstens die Batterien wieder rausnehmen - im Tiefschlaf. Dumm nur, dass bis dahin wahrscheinlich jeder im Haus wach war...naja, mehr oder weniger.

Da kann ich nur sagen - wir fliegen zum Mond, bauen sonstwelche technischen Sachen, aber funktionierende Rauchmelder offensichtlich nicht. 

12.3.08 17:33


Werbung


...und täglich (naja, manchmal)... grüßt das Knie

...und will mir zeigen, wer das Sagen hat. Nur schön blöd, wenn man kaum 10 Schritte gehen kann, ohne umzufallen, weil das Knie nicht so will wie ich. Blöd ist auch, wenn der Weg zum Schrank mit Aspirin und schmerzlindernden Salben mehr als 10 Schritte beträgt. Verdammt. Hab heute deswegen auch ne Vorlesung verpasst (nicht, dass mich das sooo stören würde...steht eh alles auf den Folien), aber es ist einfach ärgerlich.

 
Hoffe nur, dass das bald wieder in Ordnung ist... warum renne ich auch ständig gegen irgendwelche Möbel oder Türen? (Nein, ich brauch keine Brille. Die hab ich nämlich schon... die richtige Stärke hat sie auch... ich kann mich allerdings nicht erinnern, ob ich sie auf hatte oder nicht ...). Menno.

23.1.08 20:39


Telekom.... schon wieder mal....

Man müsste eigentlich meinen, den Internet- und Telefonanbieter zu wechseln, sei einfach. Nun ja. Vielleicht, wenn man nicht ICH ist. Am Freitag sollte umgestellt werden... die Betonung liegt auf sollte. Denn was macht die Telekom? Mir meinen Anschluss SPERREN... bei meinem Telefon hörte man nur noch...gepflegte Stille. Internet? Pustekuchen. Was soll das? Und dann dauert das auch noch, bis mal ein Techniker kommen kann. Gestern war dann der Techniker da...eine Sache von 3 Minuten, und alles war gegessen. War das echt so schwer, das vielleicht am Montag zu machen? Nun ja. Was will man auch erwarten. Nur blöd, dass man trotzdem noch auf die Telekom angewiesen ist. Bin nur froh, dass die von mir kein Geld mehr für ihren Pfusch bekommen.

Ich freu mich jetzt schon, wenn das nächste Mal was nicht in Ordnung ist. So langsam müsste ich alle Außendienstmitarbeiter in meinem Stadtgebiet bei mir zu Hause gehabt haben, um irgendwelche Störungen zu beheben - in den letzten 6 Monaten, wohlbemerkt....Also darauf muss ich gleich mal was trinken! PROST!

16.1.08 18:00


Telekom - auch nur eine Art, Geld zu machen

Man braucht sich nicht zu wundern, dass der Telekom AG die Kunden weglaufen. Mach ich ja auch. Aber das, was sie sich mit meiner Oma geleistet haben, ist echt unter aller Sau.

Meiner Oma ist Arcor zu teuer geworden, also ist sie wieder zur Telekom gewechselt (nein, dabei hatte ich nichts mitzureden gehabt, denn sonst wäre das alles so nicht passiert). Danach ist sie von der Telekom angerufen worden, ob sie nicht einen anderen Tarif haben wöllte.

So 'leichtgläubig' wie meine Oma eben ist, hat sie den Tarif gewechselt. Das Beste an der Sache: Der Tarif ist knapp 9 euro teurer, als der Standardanschluss bei der Telekom. Dafür kann sie zwar im Citynetz umsonst telefonieren, aber um den erhöhten Grundpreis zu rechtfertigen, müsste sie mehr als 3 Stunden telefonieren - was sie nicht tut. Nun leben meine Ma und ich NICHT in ihrem Citynetz...dafür bezahlt sie dann kräftig. Ihre Telefonrechnung ist fast genau so hoch wie meine, aber bei mir ist auch der DSL-Anschluss schon dabei!! Und es kommt noch schlimmer: Der Tarif hat eine MINDESTLAUFZEIT VON 12 MONATEN!!! und DAS hat meiner Oma keiner gesagt. (Und nein, ich kann da nichts mehr machen, denn meine Oma will erst immer alles alleine machen, bevor sie jemanden fragt...und mittlerweile sind schon 8 Monate vergangen). Ich habe es mal ausgerechnet: Sie bezahlt jeden Monat knapp 12 euro zu viel an die Telekom, nur, weil sie nicht richtig beraten wurde.

Echt: Armes Deutschland, wenn sich Unternehmen schon an älteren Menschen bereichern müssen, die eh schon jeden cent 3 mal umdrehen müssen, um von ihrer Rente leben zu können.

19.12.07 21:24





Startseite

Menu

Themen

Was es sonst noch so gibt...

Links

Gratis bloggen bei
myblog.de